Verschiedenes

Kasten Bier per Post ?!?

Ich hab Euch ja schon von dem Projekt von trnd erzählt, bei dem ich das neue Schöfferhofer Eis-Kristall testen darf. Angekündigt wurde ein Kasten Bier zum testen. Da stellte sich mir natürlich die Frage, wie dieser Kasten denn zu mir kommt? Per Post? Über Gutschein und ich hol mir den Kasten selbst im Laden?

Diese Frage ist nun geklärt: als ich nämlich heute von Station wieder kam, kam direkt hinter mir der DHL-Mann, laut schnaufend in den dritten Stock gestiefelt. Ich bin ihm dann knapp zur Hälfte entgegen gegangen und hab ihm das Paket abgenommen: „Ist da etwa ’nen Kasten drin?“ hat er mich direkt gefragt – jepp, eine Kiste Bier frei Haus bis zur Wohnung geliefert. Ich hab ihm dann auch direkt eine Flasche angeboten, aber die hat er dankend abgelehnt.

Hab das erste Bier auch vorhin gestestet nach dem ich es zuerst ein paar Stunden im Kühlschrank und dann noch 45 Minuten im Eisfach liegen hatte – dadurch das es nicht ganz so herb schmeckt und dann auch noch aus der Flasche getrunken wird, kommt nicht wirklich „Weizen“-Stimmung auf, aber so ganz allgemein schmeckt mir das Bier echt gut, gerade weil es durch das besondere Brauverfahren nicht ganz so bitter schmeckt. Aber für ein entgültiges Urteil muss ich noch ein paar Flaschen testen :-)

Hier ist der Kasten auch schon angekommen:

Über den Autor

Matthias Ulbricht

Gesundheits- und Krankenpfleger auf einer großen Intensivstation, leidenschaftlicher Blogger und Jogger.

Schreib einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar