Verschiedenes

“Narkolepsie: Gefoltert vom Schlaf, ein Leben lang” auf ZEIT ONLINE

“Ich lag auf der Straße, konnte weder sprechen, noch mich bewegen”, sagt Lisa. Sie hat die Nervenkrankheit Narkolepsie. Innerhalb weniger Augenblicke schläft sie einfach ein, ohne sich dagegen wehren zu können. Begleitet wird die Schlafstörung von Kataplexien, plötzlich entspannen die Muskeln. Schlimmstenfalls brechen die Betroffenen einfach in sich zusammen, wenn sie die Muskelspannung verlässt. Auslöser dafür sind starke emotionale Reaktionen.

Interessante Fotostrecke über Menschen, die an Narkolepsie leiden. Absolut sehenswert.

via Narkolepsie: Gefoltert vom Schlaf, ein Leben lang | Wissen | ZEIT ONLINE.

Über den Autor

Matthias

Medizinstudent, Papa, (ehemaliger) Gesundheits- und Krankenpfleger auf einer großen Intensivstation sowie leidenschaftlicher Blogger und Jogger.

Schreib einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar