Verschiedenes

Tod durch Kaffee

Kann man sich mit Kaffee umbringen?

Rein theoretisch schon möglich jedoch ist die Wahrscheinlichkeit sehr niedrig. Würde man einen Kaffee mit hohem Koffein-Gehalt und einen Menschen nehmen, der nicht viel Koffein verträgt, so müsste dieser Mensch auf einmal ca. 10 Liter Kaffee zu sich nehmen, um den perfekten Kaffee-Selbstmord zu begehen.

Doch es gibt ja auch andere Lebensmittel, die einen höheren Anteil an Koffein haben und somit sind Koffein-Intoxikationen mit Herz-Rhythmus-Störungen oder Krämpfen gar nicht so selten.

Quelle und weitere interessante Links: http://www.nytimes.com/2011/01/25/science/25qna.html

Über den Autor

Matthias

Medizinstudent, Papa, (ehemaliger) Gesundheits- und Krankenpfleger auf einer großen Intensivstation sowie leidenschaftlicher Blogger und Jogger.

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

  • Muss ein grausiges Sterben sein… Jeder, der schon mal ein paar Tassen Kaffee zuviel getrunken hat und weiß, wie mies es einem dann geht, wird wohl niemals mit Koffein Suizid begehen. xD

  • joa mei. also bevor mein herz versagt, werde ich vorher wohl eher explodieren und an diesen Folgen sterben. Naja! Wie gut aber dass auch wirklich jedes Gebiet erforscht wird. Was würden wir ohne dieses Wissen machen. Vermutlich weiterhin unvernüftig Tasse um Tasse und Liter um Liter in uns hineinleiten.