Web

Google Doodle ehrt Vitamin-C-Mann Albert Szent-Györgyi

Albert Szent-Györgyi entdeckte und isolierte 1932 die Ascorbinsäure.

 

Google Doodle vom 16. September 2011

Das heutige Google Doodle zeigt einige Vitamin-C-reiche Früchte im Hintergrund des Google-Logos: Orangen, Zitronen, Erdbeeren. Klickt man auf das Doodle bekommt man die Suchanfrage zu „Albert Szent-Györgyi“ präsentiert. Und wer ist der Albert?

Das erste Suchergebnis führt natürlich zur wikipedia und dort steht folgendes über ihn:

Szent-György isolierte 1927 die Ascorbinsäure aus Pflanzen- und Gewebeextrakten. In den folgenden Jahren untersuchte er die neu entdeckte Substanz während seiner Tätigkeiten an den Universitäten von Cambridge, Rochester und Szeged und identifizierte sie 1932 als das bereits 1907 entdeckte, gegen Skorbut wirksame „Vitamin C“.

Weitere wichtige Arbeiten von Szent-Györgyi betreffen den körpereigenen Kohlenhydratstoffwechsel, insbesondere den Citratzyklus, und die Rolle des Energieträgers Adenosintriphosphat in Muskelzellen. Unter anderem bewies Szent-Györgyi, dass der aktive Sauerstoff den aktiven Wasserstoff oxidiert. Nach ihm und einem befreundeten Nobelpreisträger Hans Krebs wurde der Szent-Györgyi-Krebs-Zyklus benannt (dieser Name ist allerdings hauptsächlich in Ungarn verbreitet, anderswo kennt man diesen Bestandteil der aeroben Glykolyse eher unter Krebs- oder Citratzyklus). „Für seine Entdeckungen auf dem Gebiet der biologischen Verbrennungsprozesse, besonders in Beziehung auf das Vitamin C und die Katalyse der Fumarsäure“ erhielt er 1937 den Nobelpreis für Medizin. Auch nachdem er den Nobelpreis erhielt, forschte er weiter. Auf dem Gebiet der Muskelkontraktion erzielte er wichtige Erfolge für die Muskelbiologie und leistete dadurch Vorarbeiten u. a. für Setsuro Ebashi. In den 1930er Jahren entdeckte er die Bioflavonoide, die er zunächst als Vitamin P bezeichnete. Die Flavonoide zählen zu den sekundären Pflanzenstoffen.

Wenn man das so liest, so kann man schon verstehen, warum er den Nobelpreis für Medizin erhalten hat und zum 118. Geburtstag von google geehrt wird.

Und, was habt ihr heute schon mit Vitamin C gegessen? Ich bin jetzt nocht nichts…

Über den Autor

Matthias

Medizinstudent, Papa, (ehemaliger) Gesundheits- und Krankenpfleger auf einer großen Intensivstation sowie leidenschaftlicher Blogger und Jogger.

Schreib einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere