Gesundheit

„Intensivstation“ online verfügbar gegen Gebühr

Von der Dokumentation „Intensivstation“ habe ich ja schon öfters berichtet und deshalb spare ich mir jetzt noch einmal die Zusammenfassung des Inhaltes.

Seitdem ich über den Film berichtet habe, werde ich immer mal wieder gefragt, ob und wo man den Film anschauen kann. Nach der Ausstrahlung im ZDF Anfang diesen Jahres war er für 7 Tage in der Mediathek zu sehen und dann noch gelegentlich in kleinen Kinos.

Mittlerweile gibt es aber eine weitere Möglichkeit, um den Dokumentarfilm „Intensivstation“ online anzuschauen: Auf der Plattform onlinefilm.org kann man den Film nun gegen eine Gebühr von 12,50 € auch online schauen. Bezahlen kann man per Paypal oder Kreditkarte.

Ich selbst habe dies noch nicht ausprobiert, da ich den Film damals in der Mediathek gesehen habe. Wer ihn aber verpasst hat und ihn nun doch gerne sehen möchte, der hat nun die Möglichkeit.

Link: http://onlinefilm.org/de_DE/film/58770

Die Filmemacherin Eva Wolf und ihr Kameramann Michael Weihrauch haben vier Monate als Beobachter auf einer internistischen Intensivstation der Berliner Charité verbracht und Pfleger und Ärzte bei ihrer Arbeit begleitet.

Filmvorschau (Flash Player ggf. nicht mobil verfügbar):

Falls von Euch jemand den Service nutzt, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen, ob das Anschauen des Filmes über die Plattform problemlos funktioniert.

Über den Autor

Matthias

Medizinstudent, Papa, (ehemaliger) Gesundheits- und Krankenpfleger auf einer großen Intensivstation sowie leidenschaftlicher Blogger und Jogger.

Schreib einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere