Verschiedenes

Deutschland mag Knackwurst

„Deutschland mag Knackwurst“ strahlte es mir heute morgen ins Gesicht, als ich die Zeitung erwartungsvoll und neuigkeitengeil (newsgeil würde sich ja besser anhören, aber mir hängen diese ganzen Anglizismen so zum Hals heraus) aufschlug. Und da dachte ich mir doch direkt „nö“ – also ich persönlich hab seid dem die Wurstfachverkäuferin aus dem Spar-Markt mir im zarten Alter von 7 Jahren mit ihren Patschehändchen eine Knackwurst in meine Kinderhände drückte, keine Knackwurst zu mir genommen und ich mag sie auch nicht sonderlich. Da ist mir eine leckere Currywurst schon lieber, wobei man da ja auch nicht weiß, seid wann da das Mindesthaltbarkeitsdatum überrannt wurde, aber das ist jetzt erstmal ein anderes Thema. Also was mich stört sind einfach diese ganzen Generalisierungen die jetzt immer mehr und mehr besonders im Zusammenhang mit Deutschland auftauchen. Propaganda-technisch bestens verbreitet durch das allseits bekannte Boulevard-Magazin „Bild“. Wobei ich ja „Deutschland mag Knackwurst“ (das stand im Ksta, also ich lese keine Bild, damit das klar ist) noch ganz nett fand, jedoch fand ich es schon sehr verletztend, als mir plötzlich aufgetischt wurde, dass ja nun Deutschland Papst ist. Also ich möchte nicht mit diesem Menschen gleichgesetzt werden, der aus der gleichen Region stammt wie unsere Trachtenmumie Stoiber und dann auch noch die ganze Zeit so einen Stuss verzapft.
Aber dieses „Deutschland mag Knackwurst“ hat bei mir noch suggestiv was ganz anderes aus meinen Hirnwindungen hinausgekitzelt und zwar die Überschrift „Deutschland sieht aus wie Presswurst“ – das hätte ich mal eher passend gefunden. Dann hätte in den Medien auch mal was richtig Wahres gestanden und nicht nur immer dieses Rumgerede, dass die Deutschen sich ja so falsch ernähren. Naja, jetzt wird es ja wieder kälter und die ganze Chose wird wieder etwas mehr cachiert.

Über den Autor

Matthias

Medizinstudent, Papa, (ehemaliger) Gesundheits- und Krankenpfleger auf einer großen Intensivstation sowie leidenschaftlicher Blogger und Jogger.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

  • geht’s eigentlich noch belangloser? wer interessiert sich für Ihre Sülze, die Sie so zum Besten geben? Nörgelfuzzi!!!