Lifestyle

Tolle Gewürze von Herbaria

Ich koche sehr gerne. Und zu einer guten Küche gehören natürlich auch gute Gewürze. Auf Anfrage habe ich von der Firma Herbaria ein paar Kostproben aus ihrem Sortiment erhalten, die ich Euch gerne vorstellen möchte.

Bereits in meinem Sortiment waren die Gewürzmischungen „Kürbis König“ und das Salatgewürz „Buddhas Bauch“.

Das Besondere an den Gewürzen von Herbaria sind zum einen ihr Geschmack und ihre Qualität, welche sich meiner Meinung nach beeinflussen. Wie man auf den Bildern sehen kann, tragen alle Gewürze ein Bio-Siegel. Viele Gewürze aus der Basic-Reihe haben sogar das strengere Bioland-Siegel. 

Herbaria Gewürze

Kürbis König

Seit ich angefangen habe mit Kürbis zu kochen, darf diese Mischung nicht mehr fehlen: mit Kokos, Ingwer, Kreuzkümmel und Vanille (sowie weitere Gewürze), gibt es dem Kürbisgericht seine ganz besondere Note.

Mittlerweile auch zu Fenchel getestet und als gut befunden!

Buddhas Bauch

Wird einfach über Salat gestreut: macht durch Erdnuss- und Sesam-Anteile ein leicht asiatischen Geschmack.

Macht sich auch wunderbar zu Nudelsalat.

Die Gewürze die ich von Herbaria erhalten habe, haben einen deutlichen Adventscharakter und passen genau zu der jetzt beginnenden Winterzeit:

Dunkler Diwan

Eine Gewürzmischung für Schokolade und Kaffee. Die Mischung enthält Kakaobohnen, gerösteten Mohn sowie Kardamon, Muskat und Nelken.

Bis jetzt habe ich die Mischung auf und im Kaffee probiert: sehr lecker. Und zum Verfeinern eines Linzer Torten Rezeptes ist sie bis jetzt in Verwendung gekommen.

Hot Apple Cider

Bis jetzt noch nicht probiert, aber ich freue mich schon drauf. Mit der Mischung kann man eine alkoholfreie Glühwein-Alternative zubereiten: 1 Esslöffel von „Hot Apple Cider“ mit 0,5 Liter Apfelsaft aufkochen und fertig.

Toll sind die Mini-Mühlen einmal mit Vanille-Zucker und einmal nur mit reiner Vanille. Die Vanille-Schoten aus der Mühle kommen aus Madagaskar und ich habe schon lange nicht mehr so leckere Vanille probiert.

Und den Schluss macht eine Pfefferspezialität: Wilder Langpfeffer, auch aus der Gewürzmühle. Diese Pfeffersorte kommt aus Indien und wird wegen seinem feinen Kakao-Aroma auch „Schokoladenpfeffer“ genannt. Er hat eine sehr sanfte-scharfe Note und einen eher erdigen Charakter.

Also, wer noch auf der Suche nach einem nutzvollen Geschenk ist, der sollte sich mal in dem Sortiment von Herbaria umschauen – man wird bestimmt fündig.

Auf meinem Wunschzettel für diese Weihnachten stehen auch noch ein paar Gewürzmischungen, da ich auch noch nicht durch alle durch bin.

[asa]B0050I9OY0[/asa] [asa]B0041M0EN6[/asa] [asa]B003TT3SL2[/asa]

Über den Autor

Matthias

Medizinstudent, Papa, (ehemaliger) Gesundheits- und Krankenpfleger auf einer großen Intensivstation sowie leidenschaftlicher Blogger und Jogger.

Schreib einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere