Verschiedenes

Mein Linux-Desktop mit Conky

Ich habe heute ein wenig an meinem Linux-Desktop rumgeschraubt und Conky ausprobiert. Mein Desktop sieht jetzt wie folgt aus:

Linux Gnome-Desktop mit Conky
Linux Gnome-Desktop mit Conky

Wie findet ihr ihn?

Infos und Starthilfen zu Conky findet ihr hier:

Über den Autor

Matthias

Medizinstudent, Papa, (ehemaliger) Gesundheits- und Krankenpfleger auf einer großen Intensivstation sowie leidenschaftlicher Blogger und Jogger.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

  • Schick schick.
    Ich bin und bleib immernoch bei Ubuntu / Debian – ebenfalls mit Gnome.
    Meiner Meinung der beste Desktop (hab bisher nur KDE, XFCE und Gnome getstet), demnächst will ich mal Fluxbox angucken. Wie gesagt: Seit Januar kein Windows mehr *stolz is*

    Bei 2 Monitoren, habe ich jedoch nicht so viele screenlets etc. aktiviert..

  • Hallo,
    erinnert mich stark an den look von Puppy/Muppy und so. Ich finde ja die Schlichtheit von Gnome sehr angenehm (Konzentration auf das Wesentliche). Als Dauerhafte Anzeige wäre conky mir zuviel. Kontrollfreaks sehen das sicher anders – über Geschmack läßt sich…….

    gruß,
    sheep-triple

    p.s.: Simples gnome war mir ja auch zu piefig, deshalb bin ich beim „bösen“ ubuntu-satanic gelandet ;)