Kids Reviews

SIKU World – das rasante Parkhaus im Test

Was ist ein toller Nebeneffekt, wenn man Kinder hat? Man darf sich problemlos und ohne Rechtfertigung wieder mit Spielsachen beschäftigen. Und diese Tatsache finde ich genial, gerade wenn es sich um so tolle Spielsachen handelt, wie die Modellautos und -welten von SIKU. Die Marke SIKU gehört der Sieper-GmbH, welche in Lüdenscheid ansässig ist, und seit den 1950er Jahren Spielzeugmodelle herstellt. Auch während meiner Kindheit waren zahlreiche meiner Spielzeugautos Modelle von SIKU. So spielt Max z.B. jetzt auch mit einem Krankenwagen von SIKU, der noch eine „Made in West-Germany“-Aufschrift auf der Unterseite trägt.

siku_world_5437

SIKUWorld Parkhaus mit Slide-Lines

Freundlicherweise hat SIKU mir ein großes Paket geschickt, in welchem sich unter anderem das seit September 2016 verfügbare Parkhaus aus der SIKUWorld-Serie befand. Da der Zeitpunkt an dem das Paket bei uns eingetroffen ist mehr oder weniger mit Max zweiten Geburtstag zusammen gefallen ist, hat er das Parkhaus zu seinem Geburtstag bekommen und es ist ein riesiger Hit!

Den Aufbau hat der Papa erledigt und dann konnte es mit dem Spielen losgehen. Für den Aufbau ist eine detaillierte und gut verständliche Anleitung beigelegt. Es liegen noch Sticker für ein weiteres Verzieren des Parkhauses bei, auf deren Anbringung ich jedoch vorerst verzichtet habe, da Max aktuell Sticker sehr spannend findet und diese wohl relativ zügig wieder abgezogen hätte.

Das Parkhaus verfügt über drei Ebenen, welche alle über einen Autoaufzug erreichbar sind. Durch Drehen des roten SIKU-Schilds auf dem Dach des Aufzuges bewegt sich der Aufzug langsam nach oben bzw. nach unten. Wobei ich sagen muss, dass die Führungen im Aufzug schon etwas filigran ist, so dass ich schon ab und zu den Aufzug nachjustieren muss.

siku_world_5445

Highlight des Parkhauses sind die roten Abfahrten, welche SIKU Slide-Lines nennt. Über diese ist eine rasante und unterbrechungsfreie Abfahrt von der obersten Ebene bis nach ganz unten und auch noch aus dem Parkhaus heraus möglich. Wirklich genial und es macht riesigen Spaß!

Beim Parkhaus-Set ist bereits ein orangener Porsche mitgeliefert, welcher mit seinen Gummirädern super über die Abfahrt fährt. Aber natürlich können auch andere Fahrzeuge die Abfahrt hinuntersausen, selbst der Aral Tanklaster kommt die Slide-Lines problemlos hinunter.

Fazit zum Parkhaus: Durch die Slide Lines ist das Parkhaus schon super geeignet für Kinder ab 2 Jahren. Der Autoaufzug muss etwas vorsichtiger behandelt werden, weshalb ich denke, dass dieser erst etwas später wirklich interessant wird für Max. Da der Aufzug bei etwas groberer Behandlung noch gelegentlich aus der Führung herausspringt, führt er eher noch zu Frustration. Diese ist aber schnell wieder vergessen, wenn die geliebten Spielzeug-Fahrzeuge im schnellen Tempo über die Ebenen des Parkhauses flitzen.

Das Material des Parkhauses und die Steckverbindungen sind so stabil, dass selbst ein Aufstützen von Max auf dem Parkhaus diesem nichts ausmacht. Ab und zu lösen sich zwar schon einmal die Steckverbindungen, aber dies kann man durch einfaches Zusammendrücken schnell beheben. Das Parkhaus wird wirklich oft und gerne von Max bespielt.

Erweiterungen für die SIKUWorld

Das Parkhaus lässt sich natürlich komplett in die SIKUWorld integrieren. Um diese schön groß aufzubauen gibt es Erweiterungs-Sets mit Kreuzungen und Kurven sowie Geraden und einem Parkplatz. Über die Steckverbindungen können die Platten miteinander und auch direkt mit dem Parkhaus verbunden werden.

siku_world_5435

Tolle Modelle

Zum Abschluss möchte ich noch einige der wirklich tollen Modellen vorstellen. Absoluter Favorit von Max sind aktuell die Traktoren sowohl mit Frontlader als auch mit Anhänger. Mich fasziniert immer wieder, wie tief Max in das Spielen mit den Spielzeug-Fahrzeugen versinkt und welche Freude er dabei hat.

BMW R1200 GS und KTM 1290 Super Duke R

In der untersten Ebene des Parkhauses gibt es extra Parkplätze für Motorräder, wo die BMW-Maschine und die KTM 1290 Super Duke R eine sehr gute Figur machen.

Aral Tanksattelzug

siku_world_5451

Wie bei allen SIKU-Modelle bin ich immer wieder begeistert von der hohen Detailtreue und der guten Qualität der Fahrzeuge. Der Tanksattelzug ist da keine Ausnahme: der gesamte Tank ist aus Metall gefertigt. Und neulich war die Freude groß, als wir an der Aral Tankstelle das Original gesehen haben :-)

DEUTZ-Fahr Agrotron mit Silagewagen

siku_world_5447

Hier ist der Deutz-Fahr Agrotron mit dem Silagewagen aus dem Set mit einem John Deer-Traktor kombiniert.

Weitere Modelle findet ihr bei amazon.de.

Mehr Fotos

Bei Fragen zu bestimmen Modellen könnt ihr mir gerne einen Kommentar hinterlassen.

Doch die SIKU-World ist nicht nur ein urbaner Asphalt-Dschungel, sondern es kann auch raus aufs Land gehen. Und wie das aussieht, werde ich Euch in einem weiteren Artikel zeigen.

Kleiner Tipp zum Schluss: Der aktuelle SIKU-Katalog 2016 im DIN A6-Format ist immer super spannend zum Anschauen und kann bequem überall hin mitgenommen werden. Damit kann man auch gut Zeiten während einer Bahnfahrt oder das Warten beim Kinderarzt überbrücken. Ich habe ihn in der Spielzeugabteilung vom Müller (Drogerie) gefunden.

Links:

SIKU hat mir freundlicherweise das Parkhaus und einige Modelle aus ihrem Sortiment zum Testen zur Verfügung gestellt. 

Über den Autor

Matthias Ulbricht

Medizinstudent, Papa, (ehemaliger) Gesundheits- und Krankenpfleger auf einer großen Intensivstation sowie leidenschaftlicher Blogger und Jogger.

Schreib einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar