Gadgets

BeetsBLU Bluetooth-Herzfrequenzmonitor

Schlagwort „Connected Health“: Blutdruck, Schritte, Gewicht per Bluetooth ans Handy. Mit dem BeetsBlu-Herzfrequenzmesser kommt bei mir jetzt auch die Herzfrequenz beim Training per Bluetooth auf dem Handy an.

Lieferumfang

Was bekommt man für sein Geld? Den Herzfrequenzmesser, einen verstellbaren Brustgurt (bereits mit dem Gerät verbunden) und eine übersichtliche Bedienungsanleitung. Fertig.

Batterie ist bereits im Gerät eingelegt. Einen EIN/AUS-Schalter gibt es nicht. Das Gerät erwacht zum Leben, sobald es einen Puls wahrnimmt.

Verwendung

Meine ersten Tests mit dem Brustgurt verliefen problemlos: Brustgurt umgelegt, sicherstellen, dass Bluetooth am Handy aktiviert ist, BeetsBLU-App am iPhone geöffnet und schon wurde der Brustgurt gefunden und die Herzfrequenz angezeigt. Befeuchten der Kontakte war bei mir nicht notwendig.

Gestern bin ich dann auch meine erste Jogging-Runde mit dem Herzfrequenz-Messer gelaufen. Inbetriebnahme war so problemlos wie beim ersten Mal.

Runtastic PRO GPS Laufen
Runtastic PRO GPS Laufen
Entwickler: runtastic
Preis: 4,99 €+
  • Runtastic PRO GPS Laufen Screenshot
  • Runtastic PRO GPS Laufen Screenshot
  • Runtastic PRO GPS Laufen Screenshot
  • Runtastic PRO GPS Laufen Screenshot
  • Runtastic PRO GPS Laufen Screenshot
  • Runtastic PRO GPS Laufen Screenshot
  • Runtastic PRO GPS Laufen Screenshot
  • Runtastic PRO GPS Laufen Screenshot
  • Runtastic PRO GPS Laufen Screenshot
  • Runtastic PRO GPS Laufen Screenshot
  • Runtastic PRO GPS Laufen Screenshot

Runtastic Pro hat den Brustgurt problemlos gefunden. Ein vorheriges Koppeln in den Bluetooth-Einstellungen ist nicht notwendig.

BeetsBLU_6974

Während dem Laufen haben ich den Brustgurt nicht mehr gespürt. Er ist klein und leicht.

Die aktuelle Herzfrequenz wird nun von Runtastic Pro auf dem Bildschirm angezeigt und bei jedem Kilometer über die Kopfhörer angesagt.

Wie man sehen kann, bin ich mit einer ziemlich hohen Frequenz gelaufen, was ich nun dank des Frequenzmessers auch als Feedback erhalte. Erklären lässt sich die hohe Frequenz auch: ich war seit über 6 Monaten nicht mehr laufen, es waren über 26 °C und ich hatte Max im Kinderwagen dabei und habe somit noch über 10 Kilogramm vor mir her geschoben. Spaß hat es aber auf jeden Fall gemacht.
Das bedeutet aber auch, dass ich wieder regelmäßiger Laufen gehen muss, um die Frequenz auf lange Sicht auch bei diesen Belastungen in einem niedrigeren Bereich zu halten.

Fazit

Wer häufiger Laufen geht und eh ein Smartphone mitnimmt, für den ist der BeetsBLU eine kostengünstige Möglichkeit, neben Geschwindigkeit und Entfernung auch noch die Herzfrequenz aufzuzeichnen.

Das Gerät hat in meinem Test problemlos funktioniert, die Einrichtung und Verwendung ist absolut einfach.

Über die Batterielaufzeit kann ich bisher noch nichts sagen, aber wenn wie vom Hersteller angegeben die Batterie für ca. ein Jahr hält, so dies echt super!

Bisher kann ich eine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen!

Danke an BeetsBLU für die Bereitstellung des Testprodukts.

Über den Autor

Matthias

Medizinstudent, Papa, (ehemaliger) Gesundheits- und Krankenpfleger auf einer großen Intensivstation sowie leidenschaftlicher Blogger und Jogger.

Schreib einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere