Technik

Günstige Laptops für Gamer

Trotz der stetigen technischen Verbesserung von Handheld-Geräten, wie Handys und Tablets, steigt in letzter Zeit die Nachfrage nach Laptops, auf denen die aktuell erscheinenden Computerspiele problemlos laufen, deutlich an. Der Grund hierfür ist im E-Sports zu finden. Der virtuelle Wettkampf zweier Spieler oder Teams, der mittels eines Computerspieles ausgetragen wird, ist so beliebt, wie nie. Während früher nur ein kleiner Kreis E-Sports betrieb, sind es heute Millionen, die regelmäßig gegeneinander zocken. Dabei sind verschiedene Ligen und Turniere entstanden, bei denen Millionenpreisgelder ausgeschüttet, und die besten Gamer wie Popstars gefeiert werden.

Zwar gibt es Möglichkeiten, über das Handheld die bekannten E-Sports-Titel zu spielen, allerdings ist das Gameplay ohne Tastatur und Maus ein ganz anderes. So ist das Mobile-Gaming für E-Sportler nur mit einem Laptop möglich. Dieser sollte besonders gute Leistungsdaten in Sachen CPU, Grafikkarte und Arbeitsspeicher aufweisen. Für diejenigen, die an Gaminglaptops interessiert sind, aber nicht viel Geld ausgeben wollen, sollen im Folgenden einige der aktuell günstigsten Gaminglaptops vorgestellt werden.

Bei dem HP Pavilion 14-al102ng handelt es sich um eines der günstigeren Einsteigermodelle. Es handelt sich hier nicht um einen Highend-Gaminglaptop, allerdings laufen die meisten aktuellen Spieletitel sehr gut auf dem Gerät. Die renommierte Marke HP hat mit dem Laptop einen sehr ausgewogenen mobilen Computer auf den Markt gebracht, der trotz des geringen Preises, der unter 700 Euro liegt gute Werte bei der Performance erreicht. Die Ausstattung des Notebooks ist zwar durchschnittlich dennoch landet der Laptop bei Leistungstest im oberen Drittel.

Der Lenovo Legion Y520-15IKBN ist schon deutlich teurer. Aktuell kostet er zwischen 900 und 1000 Euro. Die Intel-CPU und Nvidia-GPU sind Standards im Gamingbereich und versprechen eine gute Grafikdarstellung und gute Rechenleistung. Diese exzellente Ausstattung zusammen mit dem 15,6-Zoll-Bildschirm verspricht ein angenehmes Gamingerlebnis in Full-HD-Auflösung. Optimal ist auch, dass die 8 Gigabyte Arbeitsspeicher problemlos auf 16 Gigabyte erweiterbar sind. So sollte der Laptop auch die neu erscheinenden Titel problemlos abspielen können.

Im mittleren Preissegment, das für diesen Artikel, bei dem es sich um günstige Laptops geht, bei 1000 Euro gedeckelt wurde, liegt der Asus F756UX-T4282T. Dieser Laptop sammelt besonders mit dem großen und entspiegelten Bildschirm Punkte. Zudem hat er einen Arbeitsspeicher von 12 Gigabyte verbaut. Mit einem Gewicht von zirka 2,7 Kilogramm ist er leicht und somit optimal für Gaming. Mit 800 Euro ist er zudem einer der günstigeren Gaming Laptops.

Es ist zu beachten, dass nur ein Teil der auf dem Markt erhältlichen Laptops betrachtet wurden. Es handelt sich lediglich um eine nicht wertende Auswahl der Laptops, die in den verschiedenen Test besonders positiv aufgefallen sind.

In freundlicher Kooperation mit bwin.de

Über den Autor

Matthias Ulbricht

Medizinstudent, Papa, (ehemaliger) Gesundheits- und Krankenpfleger auf einer großen Intensivstation sowie leidenschaftlicher Blogger und Jogger.

Schreib einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar