Gadgets Reviews

Test des Sonos Play:5

Test des Sonos Play:5 Player für das Sonos Soundsystem, welches Musik in mehrere Räume streamt.

Was ist das Sonos Soundsystem?

Das Sonos Soundsystem ermöglicht es einem durch Vernetzen mehrerer Boxen über WiFi ein komplettes Soundsystem in seiner Wohnung oder seinem Haus aufzuspannen.

Das Besondere des Systems ist es dabei, dass mehrere Lautsprecher entweder synchronisiert Musik abspielen können oder man selbst auswählt, welcher Lautsprecher welches Audio abspielt.

Ziel des Sytem ist es, dass man jegliche Musik einfach in jedes Zimmer streamen kann.

Die Steuerung des System kann drahtlos über eine App am iPhone, iPad oder Android-Handy durchgeführt werden.

Der Play:5:

Lieferumfang:

  • Sonos Play:5
  • Netzkabel
  • Audioeingangskabel
  • flaches Netzwerkkabel
  • Schnellstart-Anleitung mit Setup-CD

Specs und Features:

In dem Sonos Play:5 schlummern insgesamt 5 Lautsprechern – 2 Hochtöner, zwei Mitteltöner und einen Subwoofer.

An Anschlüssen hat er einen Stromanschluss, zwei Netzwerk-Eingänge, einen Line-In und einen Kopfhörerausgang.

Anschlüsse des Sonos Play 5
Anschlüsse des Sonos Play 5

Einrichtung und Installation:

Die Einrichtung ging schnell und schmerzlos: LAN-Kabel vom Switch zum Play:5, Play:5 an den Strom angeschlossen und die mitgelieferte Software auf dem Mac gestartet. Verbindung hergestellt zwischen Mac und Play:5 durch das drücken der beiden Tasten auf der Player-Oberseite.

Um Musik von iTunes abzuspielen, Bedarf es noch etwas Konfiguration, durch die einen das Setup aber gut leitet – insgesamt sehr einfach und intuitiv.

Steuerung:

Der Play:5 kann über den Desktop Controller, über eine App am iPad, iPhone oder iPod touch und/oder am Android-Handy gesteuert werden.

Wo kommt die Musik her?

Da gibt es viele Möglichkeiten:

  • von deinem PC oder Mac
  • NAS-Geräten, die im Netzwerk eingliedert sind
  • Streaming-Dienste wie Napster, Spotify oder Rdio
  • per AirPlay bei angeschlossener AirPort Express
  • vom iPhone oder iPod durch optional erhältlichem Sonos Dock
  • über LineIn auf der Rückseite des Players

Sound:

Der Sound des Play:5 ist für ein Gerät der Größe schon echt ordentlich. Die Höhen sind schön klar und die Bässe saftig. Ich hatte kein Problem mein ca. 30 Quadratmeterzimmer mit dem Play:5 zu beschallen.

Dadurch das die Boxen innerhalb des Gerätes jedoch so eng beieinander sind, kommt kein wirklicher Stereo-Sound zustande. Es besteht jedoch die Möglichkeit zwei Play:5 zu koppeln und als rechten und linken Lautsprecher zu benutzen.

Pro:

  • innovatives System mit einfacher Einrichtung
  • satter Sound bei kleinem Ausmaß
  • wenig Kabel notwendig
  • Musik über mehrere Räume synchron abspielen
  • schönes, minimalistisches Design
  • Boxennetzwerk erweiterbar

Contra:

  • bei der alleinige Verwendung des Play:5 leider kein Stereo hörbar
  • AirPlay leider nicht out-of-the-Box möglich – Airport Express wird benötigt
  • hoher Preis (ca. 370-400€)

Links:

 

Notiz: „Sonos ZonePlayer S5“ ist der alte Name des „Sonos Play:5“.

Über den Autor

Matthias

Medizinstudent, Papa, (ehemaliger) Gesundheits- und Krankenpfleger auf einer großen Intensivstation sowie leidenschaftlicher Blogger und Jogger.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere