Rückblick

Die Woche im Rückblick – KW 36 und 37

Und schon wieder eine Zusammenfassung von zwei Wochen, in denen ich 21 interessante Links aus den Bereichen Gesundheit, Medizin, Lifestyle und Technik auf der Facebook-Seite von herrpfleger.de geteilt habe.

Letztes Wochenende habe ich den Rückblick nicht geschafft, da ich einen Kurztrip nach Berlin zur IFA gemacht habe. Bericht über den Bauknecht-Event ist ja bereits online, Impressionen von der IFA werden hoffentlich noch folgen. Hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht, zu sehen, wie die unterschiedlichen Firmen ihre neusten Technik-Highlights präsentieren.

Hier aber nun die Links, 20 aus dem Bereich Gesundheit/Pflege und ein Lifestyle-Link ganz am Ende:

 

Angst als Geschäftsmodell

Die gefürchtete Alzheimerdemenz könnte übertragbar sein, ergab eine aktuelle Untersuchung. Die Geschichte ist ohnehin zweifelhaft. Jetzt offenbart sie auch noch eine peinliche Pointe.

Link: http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/alzheimerstudie-angst-als-geschaeftsmodell-1.2643430


 

Verschmutztes OP-Besteck vor Schädelöffnung

Keime und Knochenreste an den Instrumenten: Jahrelang gefährdete Mannheims Uniklinik Patienten. Die Chefetage schwieg. Kaum vorstellbar, was Unterlagen jetzt belegen. Im Juni 2015 stellte die Uniklinik Mannheim ihre neu eröffnete Sterilgutversorgung vor. Hier werden OP-Bestecke gereinigt.

Link: http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2015-09/hygiene-uniklinik-mannheim-op-besteck-koerperverletzung


 

Arbeiten in der Pflege

Fast zweieinhalb Millionen Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig. Jetzt schon wird geschätzt, dass sich die Anzahl der Menschen, die auf Pflege angewiesen sind, in absehbarer Zeit verdoppeln wird. Deshalb warnen Fachleute vor dem Pflegenotstand, der sich deutlich verschärfen wird.

Link: http://www.deutschlandfunk.de/arbeiten-in-der-pflege-ueberlastet-und-kaum-anerkannt.1176.de.mhtml


 

Die drohende Pflegekatastrophe

Persönliche Gespräche mit pflegebedürftigen Menschen sind im Schichtdienst nicht eingeplant. Besonders der Ungang mit Demenzkranken erfordert viel Fingerspitzengefühl. Die Pfleger benötigen großes Einfühlungsvermögen, fundiertes Fachwissen und vor allem ausreichend Zeit.

Link: http://www.3sat.de/page/


 

Das wahre Gesicht der Depression

Gerade einmal 20 Jahre alt ist Laura Hospes, als sie im niederländischen Groningen in die Psychiatrie eingewiesen wird. Ihre einzige Rettung nach einem Suizidversuch. Dann begann sie zu fotografieren. Schonungslos ehrlich. Sich selbst. Ihre Depression.

Link: http://www.rp-online.de/leben/gesundheit/psychologie/depression/depression-und-ihre-symptome-erlebnisse-aus-der-psychiatrie-aid-1.5366541


 

Was Hochsensibilität für Betroffene bedeutet

Wir sehen, hören, riechen, fühlen: Ununterbrochen sammeln die Sinne Informationen. Manche Menschen nehmen besonders intensiv wahr. Das ist manchmal ganz praktisch – und manchmal einfach nur noch zu viel.

Link: http://www.rp-online.de/leben/gesundheit/psychologie/was-hochsensibilitaet-fuer-betroffene-bedeutet-aid-1.5381927


 

Weniger ist mehr

Pillen über Pillen: Wann sind Medikamente gegen psychische Erkrankungen unerlässlich? In Deutschland schlucken zu viele Menschen Psychopharmaka – und leiden unter den Nebenwirkungen. Das schadet auch dem Ruf der Arzneien, die durchaus Leben verbessern und retten können.

Link: http://m.spiegel.de/gesundheit/psychologie/a-1052075.html#ref=rss


 

Sepsis: Früherkennung: Bessere Ärzte-Schulung kann Leben retten

Blutvergiftung ist lebensgefährlich, vor allem für Kinder. Das Risiko steigt mit jeder Minute, in der die Sepsis unbehandelt bleibt. Durch bessere Schulung von Ärzten kann die Todesrate jedoch deutlich gesenkt werden, wie ein Vorzeigeprojekt aus Niedersachsen jetzt zeigt.

Link: http://www.focus.de/gesundheit/news/sepsis-frueherkennung-wichtig-bessere-aerzte-schulung-kann-leben-retten_id_4937355.html


 

Kliniken droht Pflegenotstand

Der Befund ist besorgniserregend: 59 Prozent der Pflegekräfte in Krankenhäusern Mecklenburg-Vorpommerns haben in einer Befragung der Dienstleistungsgewerkschaft verdi erklärt, dass sie innerhalb der letzten drei Wochen im Dienst gefährliche Situationen erlebt hätten, weil Personal fehlte.

Link: http://www.svz.de/mv-uebersicht/mv-politik/kliniken-droht-pflegenotstand-id10663126.html


 

Krankenhäuser in Berlin erhalten 1000 neue Betten

Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU) hat 200 zusätzliche Betten für Schlaganfallpatienten in den Berliner Krankenhäusern in Aussicht gestellt. Insgesamt werden 1000 neue Betten in den Krankenhäusern finanziert.

Link: http://www.morgenpost.de/berlin/article205606457/Krankenhaeuser-in-Berlin-erhalten-1000-neue-Betten.html


 

Alzheimer könnte übertragbar sein

Niemand muss nun fürchten, sich bei Verwandten mit Demenz zu infizieren. Aber: Eiweiße, die im Hirn jedes Erkrankten vorkommen, sind vielleicht ansteckend.

– von Sven Stockrahm

Link: http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2015-09/demenz-alzheimer-ansteckung-creutzfeldt-jakob


 

Roboter pflegen Alte billiger – und unmenschlicher

Die Zahl der Pflegebedürftigen wird rasant wachsen, gleichzeitig gibt es weniger Pfleger pro Patient. Moderne Technik könnte dieses Dilemma lösen – wenn die Deutschen mehr Vertrauen in Roboter hätten. Nirgendwo sind sie so weit wie in Japan.

Link: http://www.welt.de/wirtschaft/article146124455/Roboter-pflegen-Alte-billiger-und-unmenschlicher.html


 

Koffein: Problematisch bei Bluthochdruck

Eine Studie legt nahe, dass intensiver Kaffeekonsum bei Vorerkrankungen wie Bluthochdruck oder Diabetes ungünstige Langzeitfolgen hat.

Link: http://mobil.derstandard.at/2000021615124/Koffein-Problematisch-bei-Bluthochdruck


 

Schlafmangel erhöht Erkältungsrisiko drastisch

Menschen ohne ausreichend Schlaf gehen einer Studie zufolge ein vier Mal höheres Erkältungsrisiko ein als ausgeruhte Zeitgenossen.

Link: http://www.rp-online.de/leben/gesundheit/medizin/bei-schlafmangel-gibt-es-ein-4-mal-hoeheres-erkaeltungsrisiko-aid-1.5356917


 

Seine magischen Kugeln halfen wirklich

Paul Ehrlich war pedantisch und genial, ein Multitalent der medizinischen Forschung. Was kaum einer weiß: Ohne seine Ideen wären moderne Arzneimittel undenkbar. Am 20. August 1915 endete eine Ära.

Link: http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2015-08/paul-ehrlich-todestag-immunologie-pharmakologie-nobelpreis


 

Wir züchten uns ein Herz

Gewebe oder Organe, die Defektes ersetzen: Daran arbeiten Biotechnologen und Mediziner beim Tissue-Engineering. Was können sie leisten – und wie kann man das studieren? Ein ganzes Herz im Reagenzglas züchten? Das ist nicht so einfach.

Link: http://www.zeit.de/2015/33/biotechnologie-organe-zuechten-tissue-engineering


 

Rauschmittel: Hefe ersetzt Mohn

Bislang konnten Opiode nur aus Schlafmohn gewonnen werden. Nun soll das auch mit Hefepilzen gelungen sein. Dafür müssen diese allerdings genetisch verändert werden.

Link: http://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin/rauschmittel-hefe-ersetzt-mohn-13760673.html


 

Wer früher stirbt, ist länger günstig

Was kosten Raucher die Gesellschaft? Einer Studie zufolge nimmt der Staat mehr Tabaksteuern ein, als er für die Krankheiten der Nikotinsüchtigen ausgibt. Doch sie ignoriert wichtige Faktoren.

Link: http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/rauchen-wer-frueher-stirbt-ist-laenger-guenstig-1.2629826


 

Dauerstress: Mit den Überstunden steigt das Schlaganfall-Risiko

Berufstätige, die viele Überstunden anhäufen, haben ein deutlich höheres Schlaganfall-Risiko. Forscher fordern: Chefs müssen darauf reagieren. Exzessive Überstunden sind schlecht für Herz und Gefäße.

Link: http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/herzkreislauf/schlaganfall/article/893014/dauerstress-ueberstunden-steigt-schlaganfall-risiko.html


 

Legaler Organhandel in Iran: Ein Jahresgehalt für eine Niere

Weltweit benötigen weit mehr chronisch Kranke eine neue Niere, als es Organe von toten Spendern gibt. Ein einziges Land erlaubt, dass Menschen gegen Bezahlung ein Organ hergeben: Iran. Die Geschichte eines Spender-Empfänger-Paares.

– von Nina Weber

Link: http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/organspende-in-iran-ein-jahresgehalt-fuer-eine-niere-a-1049898.html


 

Withings Activité Pop im Test

Anfang des Jahres hatte ich über die Withings Activité Pop hier im Blog berichtet, schon damals war ich absolut begeistert von der Uhr, bzw. dem Aktivitätstracker.

– von Dominik

Link: http://www.mobilelifeblog.de/withings-activit-pop-im-test/


 

Über den Autor

Matthias

Medizinstudent, Papa, (ehemaliger) Gesundheits- und Krankenpfleger auf einer großen Intensivstation sowie leidenschaftlicher Blogger und Jogger.

Schreib einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere