Anatomie Technik

Einfach Anatomie lernen mit der Lernplattform kenHub

Der Trainingsmodus von kenHub

Während der Krankenpflegeausbildung als auch beim Medizinstudium geht kein Weg daran vorbei die Grundlagen der menschlichen Anatomie zu erlernen. Die Möglichkeiten hierfür sind mannigfaltig und reichen vom bloßen Bücher wälzen über Lernkarteikarten bis hin zum Besuch der Seminare bei den anatomischen Instituten.

kenHub auf dem iPad
kenHub auf dem iPad

Die Lernplattform kenHub möchte etwas mehr Interaktion in das stupide Auswendiglernen bringen.

Man kann sich schnell anmelden (Anmeldung über Facebook, Twitter, Google+ möglich) und schon kann es mit dem Lernen los gehen.

Das Dashboard von kenHub mit dem Überblick über den persönlichen Fortschritt
Das Dashboard von kenHub mit dem Überblick über den persönlichen Fortschritt

In den einzelnen Übungseinheiten werden anatomische Strukturen in ihrer Gesamtheit gezeigt und müssen zugeordnet werden. Bei jeder neuen Auswahl wird die Struktur auch auditiv genannt. Teilweise muss auch eine Transferleistung erbracht werden, da z.B. der gesuchte Muskeln aus einer anderen Perspektive gezeigt wird, als in der Übungsphase der Einheit.

Im Demo-Modus kann man kostenlos die Trainingseinheiten „Untere Extremitäten > Knochen – Pelvis – Femur“,  „Untere Extremitäten > Muskeln – Pelvis – Femur“ und „Obere Extremitäten > Knochen und Bänder – Arm“ ausprobieren.

Der Trainingsmodus von kenHub
Der Trainingsmodus von kenHub

Die Lernplattform hat gerade erst gestartet und dahin sind bisher nur Trainingseinheiten für Knochen und Muskeln vorhanden, jedoch sollen Nerven, Gefäße und bestimmte Knochenpunkte folgen.

Wie auf den Bildern zu sehen ist, sind die anatomischen Darstellung sehr sorgfältig gezeichnet und die zu lernenden Strukturen sind gut zu erkennen.

Die Lernsoftware funktioniert webbasiert und funktioniert einwandfrei sowohl in einem aktuellen Browser am PC als auch auf dem iPad.

Um in den Genuss aller Lernmodule zu kommen, muss man kenHub Premium bestellen, welches monatlich mit überschaubaren 7 € zu Buche schlägt.

Links:

Über den Autor

Matthias

Medizinstudent, Papa, (ehemaliger) Gesundheits- und Krankenpfleger auf einer großen Intensivstation sowie leidenschaftlicher Blogger und Jogger.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere